Clubschiff AIDAmar ausgedockt

Die AIDAmar beim Ausdocken. Foto: AIDA

PAPENBURG / ROSTOCK. Am Sonntag, 7.30 Uhr bewegte sich AIDAmar langsam durch das Tor des Werftdock I in der Papenburger Meyer Werft. Meter für Meter wurde der Neubau aus der Halle geschleppt. Die ersten Sonnenstrahlen des Tages küssten den roten Mund von AIDAmar wach.

Noch bevor AIDAmar das Licht der Welt erblickte, wurde das Schiff am Samstag gewogen. Mit Hilfe der Wasserverdrängung im Dock wurde eine Bruttoraumzahl von 71.100 ermittelt. Der AIDA Neubau misst 252 Meter in der Länge und 32,2 Meter in der Breite. 

Nach dem Ausdocken wurden im Werfthafen die Stabilisatoren, Rettungsboote, Bug- und Heckstrahler sowie Fahrmotoren getestet. Gegen Abend wird das Schiff zum Ausrüstungspier verholt. Hier stellen Arbeiter der Werft den Signalmast auf Deck 14 über der Brücke auf. Damit wächst AIDAmar auf eine Höhe von 51 Meter über der Wasserlinie. 

AIDAmar bereitet sich nun auf die Emspassage vor, die das Schiff voraussichtlich am 13. April 2012 von Papenburg nach Emden führt. Am 3. Mai 2012 übergibt die Werft den Neubau an AIDA Cruises.

NEU: Nachrichten über Sport in Rostock direkt bei sport.rostockerjournal.de

Das Rostocker Journal ist das große News- und Entertainmentportal für die Hansestadt und das Land Mecklenburg-Vorpommern.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Aktuelle T@geszahl: Mon@atszahl: J@hreszahl: *