FC Hansa Rostock feuert Trainer Wolfgang Wolf

Der FC Hansa Rostock hat heute Cheftrainer Wolfgang Wolf mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. Der Vorstand reagiert damit in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat auf die negative sportliche Entwicklung seit Saisonbeginn. 

„Wir bedanken uns bei Wolfgang Wolf für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und für die Bereitschaft den Managerposten übergangsweise übernommen zu haben“, so Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann.

Die Co-Trainer Michael Hartmann und Steffen Baumgart werden bis auf Weiteres als Interims-Trainer das Mannschaftstraining leiten. 

Der FC Hansa Rostock wird zeitnah in Abstimmung mit den Gremien einen neuen Cheftrainer vorstellen.

Das Rostocker Journal ist das große News- und Entertainmentportal für die Hansestadt und das Land Mecklenburg-Vorpommern.

4 Comments

  1. Anne

    3. September 2012 um 20:04

    Wieder ein guter Trainer weg. die Spieler taugen nix, ständig ist der Trainer schuld

  2. Mirko aus Reinfeld

    3. September 2012 um 22:41

    Das ist der falsche Weg!
    Nicht Wolf, sondern der lächerliche Vorstand hätte gehen müssen.
    Soviele neue Spieler müssen erstmal inetgriert werden.
    Da braucht man Geduld, die man bei Hansa nicht hat.
    Schade!

  3. Kowkla

    4. September 2012 um 08:57

    Endlich, das konnte nicht gut gehen, wie mag er mit den Spielern umgegangen sein, erreicht hat er sie nicht mehr und seine Reaktion auf den Verein war respektlos und kindisch, ich hoffe, wir haben mit dem nächsten Trainer mehr Glück, absteigen hätte Hansa auch mit Herrn Vollmann, vielleicht auch nicht.

  4. david

    4. September 2012 um 19:37

    Es kann nicht sein was in diesem Verein passiert……Vieleicht sollte man sich mal Gedanken über die Geschäftsleitung machen! Es ist nicht mehr schön…..

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.