Testspiel: Hansa unterliegt Babelsberg 2:1

Nur wenige Grad über Null auf dem Rasen – die Stimmung beim FC Hansa dürfte auch vereinsintern auf den Gefrierpunkt sinken. Heute verloren die Kicker beim Testspiel gegen SV Babelsberg 03 mit 2:1.

In der 15. und 30. Spielminute hatte jeweils Probespieler Freddy Borg die besten Chancen Hansa in Führung zu bringen. Jedoch konnte in der 40. Spielminute Markus Müller das 1:0 für die Gastgeber durch einen Flachschuss erzielen. Das Tor für Babelsberg blieb das einzige Tor der ersten Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause schickte Trainer Wolfgang Wolf eine auf fast allen Positionen veränderte Mannschaft auf den Platz. Nur Freddy Borg durfte auch in der 2. Halbzeit noch einige weitere Minuten nutzen, um sich dem Trainerteam zu empfehlen. Die beste Chance hatte in der 75. Spielminute Lucas Albrecht, der nach Vorlage von Tom Weilandt den Ball nur knapp am linken Pfosten vorbei schoss.

Auf 2:0 konnten die Babelsberger in der 83. Spielminute durch Dennis Lemke erhöhen. Fast im direkten Gegenzug erzielte Björn Ziegenbein in der 85. Minute das Anschlusstor mit einem Freistoßtreffer, der rechts in den Winkel einschlug. 2127 Zuschauer sahen das Desaster.

Das Rostocker Journal ist das große News- und Entertainmentportal für die Hansestadt und das Land Mecklenburg-Vorpommern.

1 Kommentar

  1. Birgul

    15. März 2012 um 17:05

    Ich wfcnsche den C-Junioren und den Trainern eine erholsame Sommerpause, die ihr Euch trotz Allem viedrent habt. Viel Erfolg und weiterhin so gute Arbeit wfcnscht Euch Zico.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.