Radmarathon Cup Deutschland 2013

Fahrrad. Foto: Instinktknipser / pixelio.de

Foto: Instinktknipser  / pixelio.de

 

Es ist kalt geworden in der Hansestadt. Nun ist er doch noch gekommen, der von manchen herbeigesehnte, von anderen gehasste Winter. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt hat es mancherorts sogar geschneit. Bei dem kühlen Wind freut sich eigentlich jeder auf das schöne warme Heim, wo es kuschelig und gemütlich ist. Wer im Sommer noch unternehmungslustig war, wird in dieser Jahreszeit oft gemütlich.

Anders aber ein Sportler, der mit Ambitionen trainiert. Und dabei ist nicht die Rede von Hallensport. Nein, mancher Sport macht erst an der frischen Luft so richtig Spaß. Wie sagt man so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Dick eingepackt wagen sich also beispielsweise die Radsportler auf die Straße oder in den Wald.

Denn die nächste Saison steht schon in den Startlöchern und für sie muss trainiert werden, auch im Winter. Hierfür ist ein gut ausgestattetes Mountainbike empfehlenswert, mit dem man jeden Untergrund problemlos bewältigen kann. Bei Bikeunit kann man sich zu diesem Zweck hochwertige Fahrräder sogar von zu Hause aus aussuchen. Ist die Bestellung eingetroffen, kann die Vorbereitung für die nächste oder vielleicht erste Saison beginnen.

Auch für Hobby-Fahrer, die keiner bestimmten Lizensklasse angeschlossen sind, gibt es mittlerweile immer mehr Radsportveranstaltungen über das Jahr verteilt, große und kleine.

Auch die Termine für die bekannte und beliebte Radtourenfahrten-Serie, den Radmarathon Cup Deutschland, wurden bereits Ende letzten Jahres veröffentlicht.

Touristik-Fahrten: RTF und CTF

Nicht nur der Kalender der Profis, auch der im Breitensport ist mit vielen Terminen gefüllt. Alleine im Bereich der Radtouristik-Fahrten (RTF) finden –organisiert vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) – jährlich über 1.000 Veranstaltungen statt, in der Regel an Wochenenden oder Feiertagen. Alleine oder in der Gruppe ist man dann auf ausgeschilderten Straßen mit möglichst wenig Verkehr je nach sportlichem Ehrgeiz mehr oder weniger Kilometer unterwegs.

Meist handelt es sich dabei um parallel angebotene Abschnitte von 40, 70, 110 oder 150 Kilometern. Am Ende trifft man dort ein, wo man den Rundkurs auch begonnen hat. Aufgelockert wird die Veranstaltung von Kontrollstellen, an denen der Veranstalter meist Verpflegung bereit hält. Auch im Anschluss an die sportliche Leistung geht es entspannt zu. Meist treffen sich die Teilnehmer im Ziel noch in gemütlicher Runde auf Kaffee und Kuchen.

Wer gerne im Gelände fährt, für den dürften auch die Country-Touristik-Fahrten interessant sein. Hier hält man sich hauptsächlich mit dem Mountainbike (MTB) oder Crossrad in der Natur auf, fernab von der Straße. Der Ablauf ähnelt dem der reinen RTFs.

11. Rostocker Radmarathon

16 Termine sind für den Radmarathon Cup Deutschland in diesem Jahr geplant. Den Anfang macht der DJK Ochtendung 1920 e.V. am 1. Mai mit dem Josef-Oster-Radmarathon. Im September ist es dann kurz vor Schluss soweit, und der Radmarathon macht Station in Mecklenburg-Vorpommern. Ausgerichtet wird der 11. Rostocker Radmarathon am 14. September vom RV Rostock e.V.

Dabei gilt es für die Teilnehmer 206 Kilometer und 550 Höhenmeter zu bewältigen. Beendet wird die Veranstaltungsreihe am 4. Oktober in Prenzlau, Brandenburg. Sind mindestens sechs Fahrten abgeschlossen, erhält der Fahrer als Auszeichnung ein von der Kommission Breitensport festgelegtes Kleidungsstück, beispielsweise ein Trikot oder eine Hose.

Im gesamten Verlauf ist es denjenigen Fahrern, die Mitglied in einem Verein oder Landesverband sind, außerdem möglich, pro erfolgreich absolvierter Tour Punkte (6 pro Radmarathon) für die Jahreswertung RTF zu sammeln.

Das Rostocker Journal ist das große News- und Entertainmentportal für die Hansestadt und das Land Mecklenburg-Vorpommern.

1 Kommentar

  1. Pingback: Fahrraddiebe gestellt - Polizei sucht Eigentümer - Sportstep.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.