Chaoten sprühen Nazi-Symbole auf Autos

Am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr wurde über Polizeinotruf bekannt, dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf mehrere geparkte Fahrzeuge in Rostock-Biestow Graffiti gesprüht wurden.

Bei der Anzeigenaufnahme wurden neben diversen Buchstaben und Zeichen auch mehrere verfassungswidrige Symbole festgestellt.

HAKENKREUZE PER GRAFFITI!

Umfangreiche Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Rostock und des Polizeihauptreviers Rostock-Reutershagen führten zu zwei 16-jährigen Jugendlichen, die die Tat begangen haben müssen.

Beide Tatverdächtige, einer in Rostock und einer im Landkreis Rostock wohnhaft, räumten in Befragungen ein, die Graffiti gesprüht zu haben.

Zu den Motiven der Tat können keine Angaben gemacht werden. Gegen beide Jugendliche wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Hundert Euro beziffert.

Das Rostocker Journal ist das große News- und Entertainmentportal für die Hansestadt und das Land Mecklenburg-Vorpommern.

1 Kommentar

  1. Nag

    30. November 2013 um 00:23

    Schonmal was vom Konjunktiv gehört?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.